Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte Tel. +49 211 948270
info@düsseldorf-mitte.de
Newsletter abonnieren

Jazzkirche

Das Konzept: Jazzkirche ist ein Jazzgottesdienst.
Jazz kann alles: seufzen, klagen, besänftigen, ist hoffnungsvoll und kampfeslustig.
Jazz kann predigen.
Standards aus dem reichen Fundus der Jazzkompositionen, Improvisation, Arrangements und Soli kommen mit modernen Texten, Gebeten, und Predigten in einen Dialog. 

Alte Choräle frech und jazzig gesungen, moderne Kirchenlieder immer wieder neu interpretiert,
das Evangelium klingt in Blue Notes. Das Team der Jazzkirche bereitet jeden Gottesdienst gemeinsam vor, zu den Themen werden Texte und Musiken gesucht und geschrieben. Gäste geben ihren musikalischen Einstand, die Jazz-Gemeinde feiert das Leben.


Jazzkirche father, fathers Sonntag, den 16. Dezember 2018 18:00 Uhr
Jazzkirche father, fathers

   


 
2019

09.06.2019 

30.03.2019 

2018

Jazzkirche 55
father; plural: fathers 
16.12.2018
Eclipse


Jazzkirche 54 
Geht doch! Klimagerechtigkeit
16.09.2018

Jazzkirche 53
child; plural: children 
26.04.2018 

Jazzkirche 52 
friend; plural friends
14.04.2018

 

2017

Jazzkirche 51 Jazzkirche im Advent
17.12.2017
Eclipse

Jazzkirche 50  Jubiläums-Jazzkirche zur Reformation
Turning Point
17.09.2017

Jazzkirche 49 Pfingstsonntag
04.06.2017
Brainstorm

Jazzkirche 48
12.03.2017
Roadstories

2016

Jazzkirche 47 
18.12.2016 Jazzkirche im Advent 
schauen und ahnen 

Jazzkirche 46 
25.09.2016
100 Jahre Nächstenliebe 

Jazzkirche 45
15.05.2016
Die Wahrheit , nichts als...

24.01.2016 Nacht der Bibel  
Echoes of Scripture

2015 

Jazzkirche 44
Lebensbaum: tree of life
20.12.2015 

Jazzkirche 43
Aufgerichtet: vom kranken zum wundern
08.09.2015

2014

Jazzkirche 42
Der versteckte Gott
14.12.2014

Jazzkirche im Advent 

Jazzkirche 41
Stimmensturm Pfingsten

Pfingsten 08.06.2014 

Jazzkirche 40
Göttlich Schön
Psalmvariationen zum Niederknien
09.03.2014

2013

Jazzkirche 39
O Heiland Reiß Die Himmel Auf
21.12.2014 

Jazzkirche 38
Beam Me Up 19052013  
19.05.2013

Jazzkirche 37
Better
Safe Than Sorry
03.03.2013


2012

Jazzkirche 36
Wesentlich: arbeiten
11.03.2012 

Jazzkirche 35
Wesentlich: essen
27.05.2012 

Jazzkirche 34
Wesentlich: schlafen
30.09.2012

Jazzkirche 33
Wesentlich: lieben
16.12.2012
 


2011 

Jazzkirche 32
Sonntag 11. Dezember
Elisabeth - vom Umgang mit dem Heiligen
11.12.2011

Jazzkirche 31
Freitag 07.10.2011

Schlosskirche Eller
Amos -vom Umgang mit der Entsolidarisierung

Sondertermin
18.09.2011 18 Uhr 

Jazzkirche in Concert
Ralf Butscher & Johannes Seidemann Quartett


Jazzkirche 30
Sonntag 12. Juni 2011

Daniel -vom Umgang mit der Macht

2010

Jazzkirche 29
We are one - 12.12.2010
Hirten und Könige auf dem Weg zur Hütte Gottes

Jazzkirche 28
Dominium Terrae 10.10.2010
Ein praktisches (Miss)verständnis
 

Jazzkirche 27
Alles Bio 21.03.2010
Alles Bio - oder die andere Seite der Schöpfungsgeschichte

2009

Jazzkirche 26
13.12.2009 18 Uhr Neanderkirche
Expect 13.12.2009

Jazzkirche  25
13.09.2009 18 uhr Neanderkirche
Touch Me 13.09.2009

Geistliche Jazzkonzerte
28.06.2009
New York Mass
v. Christoph Schöpsdau

Jazzkirche 24
31.05.2009 18 uhr Neanderkirche
On Air 

Geistliche Jazzkonzerte
10.04.2009
Easter Suite
Oscar Petersen

Jazzkirche 23
22.02.2009
Hands Up 

2008

Nacht der offenen Kirchen
Jazzkirche 22
21.12.2008 18 uhr Neanderkirche
Embrace 

Jazzkirche 21
26.10.2008 18 Uhr Neanderkirche
Slow Down 

Jazzkirche 20
08.06.2008 18 Uhr Neanderkirche
Improve 

Jazzkirche 19
09.03.2008 18 Uhr Neanderkirche
Minimize  

2007
Jazzkirche 18
16.12.2007 18 Uhr Neanderkirche
Unchain My Heart  - Liebe ist stark wie der Tod

Jazzkirche 17
28.10.2007 18 Uhr Neanderkirche
Yes & No 

Jazzkirche 16
City Life III 07.06.2007
in Köln auf dem Kirchentag 17 Uhr

Jazzkirche 15
Passion Dance 
04.03.2007

2006
Jazzkirche 14
Gottesstimmen 
10.12.2006

Jazzkirche 13 
Zeitschiene 
17.09.2006

Jazzkirche 12
Gott Ist Gegenwaertig  - Rundfunkgottesdienst
Pfingsten  04.06.2006 

Jazzkirche 11
Ohnmacht Kreuzgang Liebeskraft - Passion 
26.03.2006

2005
Jazzkirche 10
Maria Lobgesang 
18.12.2005

Jazzkirche  9
City Life II 
25.06.2005

Jazzkirche 8
Body And Soul 
23.10.2005

Jazzkirche 7
City Life I 13.03.2005 
Leben /Leiden in /an den Städten

13.03.05

2004
Jazzkirche 6
Wo nehmen wir den Stern her
19.12.2004

Jazzkirche 5
Elemente Luft 
27. 06. 2004 18 Uhr

Jazzkirche 4
Elemente Erde 
07.03.2004 18 Uhr
 
Jazzkirche 3
Neander Anders
31.01.2004

Geistliche Jazzkonzerte 
Jazz-Messe Et Erit Iste Pax 11012004 - ein Weihnachtsoratorium von Holger Clausen
11. 01. 2004 11 Uhr Neanderkirche

2003
Jazzkirche 2
Elemente Wasser
12.10.2003

Jazzkirche 1
Elemente Feuer 
22. 06. 2003 18 Uhr

2002
Geistliche Jazzkonzerte
Jazz-Messe Missa Ritmica von Holger Clausen
29. 6. 2002 17 Uhr
Neanderkirche


JOHANNES SEIDEMANN
Musikstudium in Düsseldorf, Bremen und Hamburg, Studioorchestertätigkeit bei Radio Bremen. 
1985 Unterricht bei Dave Liebman 
Wirkte bei verschiedenen Musicalproduktionen mit u.a. "Starlightexpress". 
Teilnahme am Viersener Jazzfestival 1993 mit Jörn Schippers "Cool Blue". 
Seit 1987 Mitglied des Paul Kuhn Orchesters, Zusammenarbeit mit vielen Musikern im Düsseldorfer Raum und mit Melbra Rae.
Seit 1995 kontinuierliche Zusammenarbeit mit Ralf Butscher in verschiedenen Formationen.

KONSTANTIN WIENSTROER

Der Neusser Bassist Konstantin Wienstroer, Folkwangpreisträger in der Sparte Jazz mit dem Trio unfinished business, ist ein gefragter Sessionbassist Liveund im Studio. Bei der Zusamme narbeit mit Musikern wie Ziroli Winterstein, Jürgen Dahmen, Frank Kirchner, Daniel Basanta, Hazy Osterwald, Axel Fischbacher, Helmut Zerlett und vielen anderen stellt er immer wieder seine musikalische Vielseitigkeit in unterschiedlichsten Musikrichtungen unter Beweis.
Nach dem Konzertexamen an der Folkwanghochschule in Essen wirkte er bei zahlreichen Tourneen, unter anderem in die USA, Japan, Schweiz usw., mit. Er spielte bei verschiedenen internationalen CD-Produktionen den Bass, so z.b. mit der Band Mainpoint, dem Daniel Küfer Quartett, Klaus Dingers la neu!, der türkisch-deutschen Band TAN und vielen anderen. Im Oktober 2005 erschien die neue CD von Bobby Hebb, dem Komponisten des Welthits Sunny. Bei dieser von Konstantin Wienstroer produzierten CD wirken hochkarätige Musiker aus der NRW-Jazzszene mit. Im März 2006 wird eine Tournee mit diesem Projekt stattfinden.

CHRISTIAN SCHRÖDER
ist ein hochbegnadeter einfühlsamer Drummer. Seine Musikalität, seine aufregende Technik und seine Dynamik begeistern. Er ist Mitglied der Clara Schumann Big Band Düsseldorf und realisierte musikalische Projekte mit den Philharmonieorchestern Aachen und Bielefeld. 


MANFRED HEINEN
Pianist und Komponist.  1986-1990 Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft in Münster; anschließend Ausbildung am Jazzklavier in Arnheim, lebt heute als freiberuflicher Musiker, Schriftsteller, Kabarettist und Pädagoge in Mönchengladbach und ist an vielen Jazzprojekten beteiligt. 

RALF BUTSCHER  Gründungsmitglied und Pianist g
eb. 1938 starb im Juni 2016.


Zum Textteam gehören:
Michael Opitz ist Theologe und arbeitete vor seiner Pensionierung als Pfarrer der Markus-Kirchengemeinde in Düsseldorf, selbst als Musiker in Bands tätig.

Hella Henckel-Bruckhaus ist Verlegerin im Bereich Floristik-Marketing, engagiert sich ehrenamtlich als Presbyterin der Johannes-Kirchengemeinde in Düsseldorf.

Nicole Mechtenberg ist Lektorin, ehrenamtlich in der Gemeinde Düsseldorf Gerresheim engagiert.

Dirk Holthaus ist Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte an de3r Neanderkirche in der Altstadt, arbeitet an Konzepten für neue liturgische Formen, Gottesdienstwerkstätten, an einer Jugendkirche, in der Citykirchenarbeit und hört Jazz.

Die Gästeliste:

Alexandra Naumann, Gesang,
Walfried Böcker, Bass,
Rolf Drese Schlagzeug,
Tom Lorenz Vibraphon
Barbara Beckmann Jazzchor,
Anke Jochmaring, Gesang,
Sabine Kühlich, Gesang,
Mathias Haus, Vibraphon
Hansjörg Fink, Posaune,
Markus Türk Posaune,
Julia Katzer Gesang,
Gaby Goldberg Gesang
sYMPROVOICE
Markus Segschneider Gitarre
Jürgen Dahmen Piano
Philipp van Endert Gitarre
Michael Weiss Piano
Gero Körner, Piano
Tobias Weinberg Piano
Klaus Osterloh, Trompete / Flügelhorn